Optimierung der OEE

(Gesamtanlageneffektivität) mit Romaco-Maschinen

Die Verpackung von Pharmazeutika umfasst oft mehrere Schritte und strenge Qualitätskontrollmaßnahmen, so dass es im Vergleich zu einfacheren Prozessen schwieriger ist, eine hohe OEE zu erreichen.

Ihre Herausforderungen

  • Erhöhung der Produktionsrate

  • Senkung der Produktionskosten

  • Verbesserung der Zuverlässigkeit der Produktionssteigerung

  • Transparenz über den Produktausstoß

  • Überblick über den Maschinenstatus

  • Nachhaltige Produktion

  • Häufige Produktwechsel können die OEE aufgrund von Umrüstungszeiten und Anpassungen erheblich beeinträchtigen


Unsere Lösung

  • Identifizieren Sie die Gründe für Maschinenstopps aufgrund geplanter Stillstandzeiten
    • Auswahl der Gründe über den OEE-Dialog am Maschinenbedienterminal
    • Visualisierung und Übersicht über die Ausfallgründe
  • Daten werden von der Maschinensteuerung erfasst
  • Regelmäßig geplante Wartungen helfen, unerwartete Ausfälle und Produktionsstillstände zu vermeiden
  • Einführung von automatisierten Anlagen kann die mit manuellen Vorgängen verbundenen Ausfallzeiten reduzieren und die Kontinuität verbessern
  • Durch die Analyse der OEE-Komponenten (Verfügbarkeit, Leistung, Qualität) können Hersteller die Bereiche identifizieren, die Produktionsausfälle oder Verschwendung verursachen

  • Permanente Messung, Aufzeichung und Visualisierung des Maschinenzustands

  • Transparenz über Stoppgründe und Produktauswurf

  • Messung der Maschineneffizienz

Was Sie erwarten können

  • Gesteigerte Maschineneffzienz

  • Eine einzige Kennzahl zum Vergleich der Effizienz verschiedener Verpackungslinien oder zur Bewertung von Änderungen, die zur Optimierung einer Linie vorgenommen wurden

  • Dienstleistungen, die OEE-Beratung, Datenanalyse und Verbesserungsstrategien umfassen

  • Benutzerfreundliche Software

  • Am häufigsten verwendete nicht-finanzielle Messinstrument für Verpackungslinien