25
Feb.
2021

Personelle Veränderungen bei Romaco

Neue Vertriebsleiter in Köln, Bologna und Karlsruhe

Borja Guerra wird neuer Vertriebs- und Serviceleiter von Romaco Kilian in Köln. Auch an den Romaco-Standorten in Bologna und Karlsruhe wurden die Vertriebsleiterstellen mit Massimiliano Cesarini und Ralph Augenstein neu besetzt.

Romaco bestellt Borja Guerra zum neuen Vertriebs- und Serviceleiter der Romaco Kilian GmbH in Köln. Neben der Sales & Service Abteilung verantwortet er ab Februar 2021 auch das Produkt- und Projektmanagement des Herstellers von Tablettenpressen für die Pharma-, Lebensmittel- und chemische Industrie.

„Mit Borja Guerra übernimmt ein äußerst versierter Vertriebler mit viel Führungserfahrung die Leitung der Sales & Service Abteilung von Kilian“, erklärt Jens Carstens, Geschäftsführer der Romaco Kilian GmbH. „Herr Guerra ist sehr gut vernetzt und verfügt über ein enormes Marktwissen. So gerüstet wird er den Erfolg von Kilian entscheidend vorantreiben.“

Vor seinem Wechsel zu Romaco Kilian durchlief Borja Guerra in seiner über 20-jährigen Berufslaufbahn zahlreiche Führungspositionen bei namhaften Pharmazulieferern, wie Mediseal, Körber Pharma, Groninger und Farma Alimenta. Dabei richtete der Vertriebsspezialist seinen Fokus auf die internationale Vermarktung von Engineering-Lösungen für die Pharmaindustrie. Zuletzt war Borja Guerra als Executive Vice President Sales & After Sales für Mediseal tätig. Der gebürtige Spanier verbrachte beruflich viele Jahre im europäischen Ausland sowie in Südamerika. Er besitzt Bachelor-Abschlüsse in Business & Administration und Rechtswissenschaften sowie einen Master in International Trade. Zudem absolvierte er ein General Management Programm an der Harvard Business School. Borja Guerra spricht sechs Sprachen.

„Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben bei Kilian und die Zusammenarbeit mit den Kollegen auf der Gruppenebene“, bekräftigt Borja Guerra. „Die Romaco Group investiert stark in den dezentralen Ausbau ihrer Vertriebs- und Serviceorganisation. Hieraus ergeben sich große Wachstumschancen für die Tablettiertechnik von Kilian, sowohl was das globale Pharma- als auch das Non-Pharma-Geschäft anbelangt.“

Massimiliano Cesarini übernimmt die Vertriebsleitung in Bologna

Romaco S.r.l. ernennt Massimiliano Cesarini zum neuen Vertriebsleiter der Marken Macofar und Promatic. Am Produktionsstandort von Romaco in Bologna ist er seit Januar 2021 sowohl für den Vertrieb als auch das Project Engineering der Primär-, Sekundär- und Tertiärverpackungssparte zuständig.

„Massimiliano Cesarini ist ein ausgewiesener Experte im Bereich der aseptischen Herstellung von sterilen Arzneimitteln, der umfassende Führungserfahrung im Vertrieb mitbringt“, erläutert Nicola Magriotis, Geschäftsführer von Romaco S.r.l. „Ich bin davon überzeugt, dass es ihm gelingen wird, unsere Komplettlösungen für pharmazeutische Liquida und Solidaprodukte weltweit zu etablieren und unsere Marktposition weiter auszubauen.“

Massimiliano Cesarini spezialisierte sich früh auf Barrieretechnologien für die Pharmaindustrie. Vor seinem Eintritt bei Romaco war er über zehn Jahre in unterschiedlichen Positionen beim italienischen Containment-Anbieter Comecer beschäftigt. Als Director Sales Pharma trug er maßgeblich zum Erfolg des italienischen Hightech-Unternehmens bei. Der gebürtige Bolognese hat einen Master in Mechanical Engineering der Universität Bologna.

„Bei Romaco S.r.l. verantworte ich die Platzierung des Gesamtkonzepts am Markt“, führt Massimiliano Cesarini aus. „Mir gefällt der lösungsorientierte Ansatz, den der führende Anbieter von Pharmalinien konsequent verfolgt und umsetzt. Hier kann ich mich mit meinem beruflichen Background sehr gut einbringen und wichtige Akzente setzen.“

Ralph Augenstein leitet den Vertrieb der Romaco Pharmatechnik GmbH

Ralph Augenstein trägt seit September 2020 die Verantwortung für den Vertrieb der Primärverpackungsmarken Noack und Siebler am Standort der Romaco Pharmatechnik GmbH in Karlsruhe. In dieser Position ist er auch für das Projektmanagement zuständig.

„Ralph Augenstein vereint Erfahrung und Expertise in einer Person“, unterstreicht Markus Regner, Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik GmbH. „Er hat mit dem Vertrieb von Romaco-Produkten Karriere gemacht und weiß sehr genau, wohin sich der Markt entwickelt. Dabei agiert er ausgesprochen kundenorientiert.“

Ralph Augenstein ist seit über drei Jahrzehnten für Romaco tätig, wo er seine Berufslaufbahn mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann begann. Es folgten verschiedene Positionen im Vertrieb – darunter als Area Sales Manager und in weiteren leitenden Funktionen. Von 2006 bis 2013 repräsentierte er die Romaco Group als selbstständiger Handelsvertreter in Deutschland und Österreich. Bevor er 2020 die Vertriebsleitung der Romaco Pharmatechnik GmbH übernahm, verantwortete er das Projektmanagement der Marken Noack und Siebler.

„Der Wandel vom Maschinenlieferanten zum Anbieter von Komplettlösungen vollzieht sich immer offensichtlicher“, so die Einschätzung von Ralph Augenstein. „Daher investieren wir bei Romaco seit geraumer Zeit in den Ausbau des Projektmanagements als wichtigem Bestandteil unserer Vertriebsorganisation. Auf diese Weise stellen wir die bestmögliche Betreuung unserer Kunden sicher und stärken weiter das Vertrauen in unsere Technologien.“

Borja Guerra, Vertriebs- und Serviceleiter, Romaco Kilian GmbH

Massimiliano Cesarini, Vertriebsleiter, Romaco S.r.l.

Ralph Augenstein, Vertriebsleiter, Romaco Pharmatechnik GmbH