08
Nov.
2018

Romaco auf der Pharmtech 2018 in Moskau

Große Auswahl an Kartonier- und Endverpackungslösungen

Auf der Pharmtech 2018 zeigt Romaco eine breite Auswahl seiner Sekundär- und Endverpackungslösungen von Promatic. Das Spektrum reicht von hoch automatisierten Systemen bis hin zu halbautomatisch arbeitenden Maschinen. Die Tablettenpresse Kilian KTP 420X rundet das Portfolio ab.

Track & Trace-Plattform Promatic PTT von Romaco

Mit der Promatic PTT hat Romaco eine Plattform für Track & Trace-Technologien zur fälschungssicheren Kennzeichnung und Rückverfolgung von Faltschachteln entwickelt. Die Pharmahersteller und Lohnverpacker entscheiden selbst, von welchen Anbietern sie die Track & Trace-Systeme beziehen möchten. Promatic konfiguriert die PTT dann mit den ausgewählten Druckern, Etikettierern sowie den kamerabasierten Inspektionssystemen, die der Identifikation und Verifizierung der Sicherheitsmerkmale dienen. Außerdem ist die Track & Trace-Plattform für die Anbindung einer Serialisierungs-Software vorbereitet.

Zunächst werden die Packungen von der Seite mit variablen Daten und dem Pharmacode, wahlweise einem 2D-Datamatrix oder QR-Code, bedruckt. Hierfür lassen sich verschiedene Geräte wie Inkjet- oder Laserdrucker einsetzen. Im Anschluss können die Druckdaten mit OCR/OCV optisch ausgelesen und verifiziert werden. Darüber hinaus können die Verschlusslaschen auf beiden Seiten der Faltschachtel mit Sicherheitsetiketten versiegelt werden, um die Fälschungssicherheit der Packungen zu erhöhen. Die korrekte Applikation der Originalitätsnachweise wird ebenfalls geprüft.

Als Einzelmaschine kann die Promatic PTT an alle handelsüblichen Kartonierer angeschlossen werden. In Linie mit einem Promatic-Kartonierer ist auch eine Konfiguration im Monoblockdesign möglich. Solch eine integrierte Lösung erhöht die Prozesssicherheit und spart Platz. Im Fall einer Direktanbindung können beide Maschinen über ein gemeinsames Terminal bedient werden. Insgesamt verarbeitet die Promatic PTT bis zu 400 Faltschachteln pro Minute. Auf der Pharmtech präsentiert Romaco die Promatic PTT in Linie mit dem Sammelpacker Promatic PAK 130.

Sammelpacker Promatic PAK 130

Mit dem Sammelpacker Promatic PAK 130 werden die Faltschachteln in Versandschachteln gepackt. Die Maschine ist für die Integration von Aggregations- und Serialisierungslösungen vorbereitet und wird halbautomatisch betrieben. Sowohl die Gruppierung, Stapelung und Zuführung der Faltschachteln sind voll automatisiert. Lediglich die Versandschachteln werden manuell aufgerichtet, zugeführt und nach erfolgter Befüllung auch wieder von Hand abgenommen. Dabei erzielt der Promatic PAK 130 eine maximale Ausbringung von bis zu fünf Versandschachteln pro Minute. Optional kann auch ein System zum Verschließen der Versandschachteln mit Klebeband installiert werden. Der ergonomisch konzipierte Sammelpacker ist kompakt im Aufbau, leicht zu reinigen und schnell zu rüsten. Außerdem ist die Technologie sehr kostengünstig in der Anschaffung sowie im Unterhalt. Daher ist der Promatic PAK 130 die ideale Endverpackungslösung für zahlreiche Linienkonfigurationen.

Vertikalkartonierer Promatic BIPAK von Romaco 

Der Vertikalkartonierer Promatic BIPAK von Romaco wird auf der Pharmtech 2018 in der halbautomatischen Standardausführung ausgestellt. Bei dieser Konfiguration werden die Produkte dem Promatic BIPAK manuell zugeführt und vom Maschinenbedienpersonal von oben in die geöffneten Faltschachteln positioniert. Die Zuführstrecke bietet ausreichend Platz für vier Personen und kann bei Bedarf beliebig erweitert werden. Der bedienerfreundliche Kartonierer eignet sich insbesondere für die Sekundärverpackung von stehenden Produkten wie Flaschen oder Tiegel sowie für die Beigabe von Packungsbeilagen wie Löffel, Pipetten oder Booklets. Je nach Anwendung kann der Maschinenführer zwischen getakteter oder kontinuierlicher Betriebsart wählen. Hierfür muss lediglich eine einfache Einstellung am Bedienterminal vorgenommen werden. Alles in allem ist der Promatic BIPAK sehr flexibel im Einsatz: Mit der Ausstattung der Grundmaschine kann das gesamte Produktspektrum des Kartonierers abgedeckt werden. Auf Kundenwunsch lässt sich die Maschine auch mit einem Pick & Place-System konfigurieren, das die Produkte automatisch zuführt. Dabei erreicht der Promatic BIPAK eine maximale Ausbringung von 120 Faltschachteln pro Minute. Zuverlässige Prozesse und lange Serviceintervalle zeichnen den Vertikalkartonierer darüber hinaus aus.

Rundläuferpresse KTP 420X von Romaco Kilian: „Cool, Fast & Clean“

Mit ihren modernen Designprinzipien hat sich die Rundläuferpresse KTP 420X von Romaco Kilian fest am Markt etabliert. „Cool“ umfasst alle Maßnahmen, mit denen die Temperatur im Prozessbereich konstant unter 30 °C gehalten wird, was eine Verarbeitung von temperatursensitiven Arzneistoffen wie Ibuprofen oder Metformin ermöglicht. „Fast“ steht für die optimierten Rüst- und Reinigungszeiten der Rundläuferpresse. Mit einer maximalen Ausbringung von bis zu 360.000 Tabletten pro Stunde zählt die Kilian KTP 420X zu den Highspeed-Pressen für pharmazeutische Anwendungen. Mit dem Hygienedesign „Clean“ wird die Produktqualität und Prozesssicherheit gefördert. Durch die strikte Trennung von Pressraum, Rüst- und Antriebsbereich kann kein Tablettenstaub in den Maschinenraum eindringen. Patentierte Faltenbälge schützen die Tabletten vor Verunreinigungen mit Schmiermitteln. Insgesamt zeichnet sich die KTP 420X von Romaco Kilian durch ihre hervorragende Gesamtanlageneffektivität (OEE) und die geringen Gesamtbetriebskosten (TCO) aus. Das integrierte HMI-Terminal mit Wischtechnik lässt sich wie ein Smartphone navigieren und erhöht damit die Bedienerfreundlichkeit der Rundläuferpresse.

Zu sehen vom 20. bis 23. November 2018 auf der Pharmtech & Ingredients in Moskau (Russland), Crocus Expo IEC, Pavillon 2, Halle 8, Stand B307.

 

Track & Trace-Maschine Promatic PTT in Linie mit dem Sammelpacker Promatic PAK 130

Vertikalkartonierer BIPAK von Romaco Promatic

Rundläuferpresse KTP 420X von Romaco Kilian