Am Heegwald 11 · 76227 Karlsruhe · Germany

Sterilisierungstunnel von Romaco Macofar

Ob für Ampullen, Phiolen, Flaschen und andere Glasbehälter: die Anlagen der Tunnelserie von Romaco Macofar sind optimal für die Sterilisation und Depyrogenisierung. Sie basieren auf dem Laminar-Flow-Prinzip durch Nutzung steriler Heißluft (max. 340 °C).
Der Sterilisiertunnel sind als Einzelstation oder als Teil einer Romaco-Macofar-Sterillinie erhältlich.

Vorteile der Tunnelserie?

  • Flexibel
  • Bedienerfreundlich
  • Anwenderspezifische Kombinationen des Beschickungs-, Sterilisierungs- und Kühlbereichs möglich

Technische Highlights

  • Abdichtung der Absolutfilter durch keramische Faserdichtungen
  • Unterdruckzone zwischen vor- und nachgeschalteten sterilen Bereichen durch Verbindung des Rahmenbereichs mit Ansaugbereich der jeweiligen Lüfter vermeidet Eindringen von nicht steriler Luft 
  • Transport der Behälter durch den Sterilisiertunnel über einen Drahtgitter-Bandförderer aus Edelstahl (Edelstahl AISI 316 und AISI 304)
  • Homogenität von Luftstrom und Laminarstrom durch verstellbare Klappen in den Heißkammern für gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Kontinuierliche Überwachung und Ausdruck der wichtigsten Prozessparameter 
  • Optional: Sterilisation der Kühlkammer mit Heißluft bei 200° C

Technische Daten

  T 600 H1C1 T 600 H2C2 T 800 H2C3 T 800 H3C4
Länge, in mm 2.870 3.750 4.500 5.770
Länge des Sterilisationsbereichs, in mm 1.030 1.550 1.550 2.190
Länge des Kühlbereichs, in mm 1.005 1.360 2.110 2.720
Breite, in mm 1.820 2.270
Breite des Zuführbands, in mm 550 850
Produktionsleistung und Geschwindigkeit je nach Abmessungen, Glastyp und Gewicht der Ampulle/Flasche
Angesaugte Umgebungsluft, in Nm³/h 670 1.000
Abluft, in Nm³/h 600–1.750
Kühlwasser bei 15 °C, in l/h 1.255 1.537 2.792 3.074
Anschlussleistung, in kW 46,4 51 58 87
Nettogewicht, in kg 2.240 2.670 4.300 5.060