Am Heegwald 11 · 76227 Karlsruhe · Germany

Aseptische Flüssigabfüllmaschinen Serie VF von Romaco Macofar

Die VF-Serie eignet sich optimal, um Ampullen mit parenteralen Medikamenten unter strengen aseptischen Bedingungen zu befüllen. Die Anlagen sind für flüssige oder gefriergetrocknete Produkte konzipiert. 

Fläschchenzuführung
Fläschchenzuführung

Vorteile der VF-Serie

  • Kompaktes, modulares Design
  • Integration in jede Fertigungsanlage möglich
  • Schnelle Demontage und Montage von Formatteilen für Formatwechsel und Reinigung
Integrierte Kontrollverwiegung
Integrierte Kontrollverwiegung

Technische Highlights

  • Spezielles mechanisches Design für hohe SAL-Werte (Sterility Assurance Level)
  • Flexible, wiederholbare und genaue Betriebsabläufe durch bürstenlose Motoren
  • Bequemer Zugang zu Weiß- und Grauräumen
  • Einfache Reinigung von Oberflächen in Weißräumen
  • Hohe Abfüllgenauigkeit
  • Für Ausstattung mit Isolator oder RABS (Restricted Access Barrier System) hervorragend geeignet 
  • Für Wartungsarbeiten Zugang zum Grauraum von einem Technikraum aus, falls die Maschine durch eine Wand montiert wurde
  • Reinigung durch Abspritzen möglich
  • Fortschrittliche Inline-Prozesssteuerung
  • Beschleunigung der Formatwechsel durch seitliche, automatische Anpassung des linearen Transportsystems an den Durchmesser der Ampullen 
  • Formschlüssige Förderung der Flaschen durch alle Prozessstationen
Lineares Maschinenkonzept
Lineares Maschinenkonzept

Technische Daten

  VF 12 VF 18 VF 24
Ampullendurchmesser (mm) 16-52 16-52 16-52
Ampullenhöhe (mm) 35-110 35-110 35-110
Abfüllvolumen (ml) 0,5-100 0,5-100 0,5-100
Stopfen für Flüssigkeiten undgefriergetrocknete, injizierbare Produkte
Max. Produktionsleistung (Ampullen/Std.) 12000 18000 24000
Anzahl an Abfüllpumpen 4 6 8
Anschlussleistung (kVA) ca. 17 + 1,5 (Laminarstrom-Module) ca. 17 + 1,5 (Laminarstrom-Module) ca. 17 + 1,5 (Laminarstrom-Module)
Druckluftverbraucht (Nl/Min.) 40 40 40
Druckluft (bar) 6 6 6

Delivering Solutions

Downloads